Vermittlung

Angebote

für Schulklassen und Kindergruppen

Zu unseren Wechselausstellungen sowie zur Sammlung der Rubenspreisträger bieten wir altersgerechte Führungen mit kunstpraktischen Workshops an. Bitte reservieren Sie Ihren Besuch 14 Tage im Voraus unter Tel. 0271-40577-10 / info@mgk-siegen.de (Sekretariat, Monika Pertzsch).




Wechselausstellung

Lena Henke - My Fetish Years

27.09.2019 - 26.01.2020

Lena Henke, "Ur-Mutter", 2019. Courtesy of the artist and Bortolami, New York. Photo by John Berens Lena Henke, "Ur-Mutter", 2019
Courtesy of the artist and Bortolami, New York. Photo by John Berens
Lena Henke, Galoucher, 2014 Lena Henke, "Galoucher", 2014 Ausstellungsansicht MGK Siegen
Courtesy of the artist, Emanuel Layr Gallery Vienna & Rome. Photo by Carsten Schmale

Für Grundschulklassen:

Black Beauty. Pferde und Farben bei Lena Henke

Die junge Bildhauerin und Rubensförderpreis-Trägerin Lena Henke verwendet ungewöhnliche Materialien für ihre Objekte. Die aus Leder, Gummi, Teerpappe aber auch Bronze hergestellten Skulpturen verbinden den haptischen Reiz mit konkreten Formen. Ungewöhnliche Kombinationen der Motive und die Verfremdung der Oberflächen und Größe führen zu neuen Betrachtungsweisen.
Für Grundschüler*innen erschließt sich das Werk Henkes über die Beschäftigung mit Pferden und anderen Tieren. Ein Suchspiel verbindet einzelne Werke miteinander und im anschließenden Workshop werden unterschiedliche Materialien zu eigenen skulpturalen Arbeiten verarbeitet.

 

Für weiterführende Schulen:

Alles ist erlaubt!? Zeitgenössische Skulptur

Die Bildhauerei der Gegenwart erschöpft sich nicht in der Verwendung von Bronze, Marmor und Ton. Die Rubensförderpreis-Trägerin Lena Henke beschäftigt sich mit der Umwandlung alltäglicher Materialien in imposante und zugleich ironische Skulpturen. Deren ungewöhnliche Präsentation stellt zugleich herkömmliche Sichtweisen auf Skulptur in Frage.
Schüler*innen erhalten in der Führung Anregungen zum selbstständigen Aufspüren der vielen Zitate und Anlehnungen an Kunstgeschichte und Architektur, sowie der Bezüge der Werke untereinander.
Im anschließenden Workshop können die gewonnenen Eindrücke im praktischen Arbeiten etwa mit Video, Fotografie und Collage verarbeitet und kreativ präsentiert werden.

 

Führung (Dauer 60 Min.) - maximal 20 Schüler*innen / Gruppe, 32 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler*in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer*in; mit Schuljahreskarte frei)


Führung mit Workshop (Dauer 120 Min.) - maximal 15 Schüler*innen / Gruppe, 43 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler*in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer*in; mit Schuljahreskarte frei)


Sammlung Lambrecht-Schadeberg

Malerei der Rubenspreisträger

Thema 1: Blau, Gelb, Grün - und wie viele Farben hat Rot?

Rupprecht Geiger ist ein Maler der Farbe, intensiv und lebendig. Um seine Bilder fühlen und erleben zu können, nutzen wir die vielfältigen Methoden des kreativen Schreibens. Bridget Riley entfaltet in ihren Bildern ein wahres Farbfeuerwerk, aber auf ganz andere Weise. Reduziert auf einfache Formen, treten die Farben in bewegte Beziehung zueinander.

Wir vergleichen beide Künstler und untersuchen, wie die Farben in den Gemälden verwendet werden und welche Wirkung sie entfalten. Im Workshop fertigen die Schüler/innen eine eigene Komposition mit eingeschränkter Farbpalette. (Sammlung Lambrecht-Schadeberg)

Führung (Dauer 60 Min.) - maximal 20 Schüler*innen / Gruppe, 32 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler*in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer*in; mit Schuljahreskarte frei)


Führung mit Workshop (Dauer 120 Min.) - maximal 15 Schüler*innen / Gruppe, 43 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler*in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer*in; mit Schuljahreskarte frei)

Für alle Altersgruppen.

Kinder vor Rupprecht Geiger, Oval Kinder vor Rupprecht Geiger, "876/98", 1998
(c) VG Bild, Bonn 2012, Photo Thomas Kellner
Komposition mit Streifen Komposition mit farbigen Streifen

Thema 2: Können Bilder klingen? - Kunst mit allen 5 Sinnen

Eine Kugel rollt in einem Topf - wie hört sich das Geräusch an? Und welches Bild passt dazu? Wir greifen in ein Fühlsäckchen mit rätselhaften Dingen - können wir auf dem Bild sehen, was wir mit der Hand fühlen? Hören und Sehen, aber auch Fühlen, Schmecken und Riechen eröffnet uns eine Bildbetrachtung, bei der alle Sinne beteiligt sind. Durch Vergleichen wird die Wahrnehmung geschärft und wir sehen mehr, als wenn wir uns auf den Sehsinn allein verlassen. (Sammlung Lambrecht-Schadeberg)

Führung (Dauer 60 Min.) - maximal 20 Schüler*innen / Gruppe, 32 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler_in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer_in; mit Schuljahreskarte frei)


Führung mit Workshop (Dauer 120 Min.) - maximal 15 Schüler*innen / Gruppe, 43 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler_in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer_in; mit Schuljahreskarte frei)

Für alle Altersgruppen.

Fühlsäckchen bei Tapies Mit den Fühlsäckchen nicht nur sehen, sondern auch fühlen und sprechen
Photo Judith Frey
Freud Zebra und Pia mit Handpuppe Ein Zebra, ein Tisch, eine Quitte - was fällt uns dazu ein? Lucian Freud malte diese "Quitte auf blauem Tisch" 1943/44. Es ist eines seiner vielen Tierbilder.
Photo Thomas Kellner

Thema 3: ,,Raum für uns" - Soundcollagen und Videoperformances

Museumsarchitektur und abstrakte Kunstwerke geben Anlass, Fragen zu stellen: Wie bewege ich mich, wie begegne ich den Bildern? Fühle ich mich klein, groß, mächtig, eingeschüchtert, etc.? Wie klingt meine Stimme im Raum?
Im Programm ,,Raum für uns" entwickeln Schüler*innen mit Tablets und Bluetoothboxen eigene Soundcollagen und Performances. Der Einsatz von Körper und Stimme, niederschwellige Zugänge und improvisierte, eigenständige Deutungen stehen dabei im Vordergrund. 

Workshop (Dauer 120 Min.) - maximal 15 Schüler*innen / Gruppe, 43 Euro plus Eintritt (1 Euro je Schüler*in; 1 Euro je begleitender/m  Lehrer*in; mit Schuljahreskarte frei) 

nach Absprache sind Projekttage oder mehrtägige Workshops möglich

Für Schüler*innen der Klassen 5-13. 

 

Schüler*innen entwickeln eigene Choreografien und Performances
Schulung der Medienkompetenz mit Soundcollagen

Weitere Themenangebote

zur Sammlung der Rubenspreisträger finden Sie hier.


Öffnungszeiten

Täglich
Donnerstag
Montag
Feiertage
Neujahr

 

11–18 Uhr
11–20 Uhr
geschlossen
11–18 Uhr
14 – 18 Uhr


Preise

Erwachsene
Ermäßigt

5.90 €
4.60 €

Alle Preise ››

Kontakt

Museum für Gegenwartskunst Siegen
Unteres Schloss 1
57072 Siegen
t 0271 405 77-10
t 0271 405 77-0
f 0271 405 77 32
info@mgk-siegen.de