Vermittlung

Angebote

für Schulklassen und Kindergruppen

Zu unseren Wechselausstellungen sowie zur Sammlung der Rubenspreisträger bieten wir altersgerechte Führungen mit kunstpraktischen Workshops an. Bitte reservieren Sie Ihren Besuch 14 Tage im Voraus unter Tel. 0271-40577-10 / info@mgk-siegen.de (Monika Pertzsch).


Niele Toroni

Malen und Markieren – Auf Spurensuche im Museum

Der aktuelle Rubenspreisträger Niele Toroni hat seine (Ausdrucks-) Form gefunden: „In regelmäßigen Abständen von 30 cm wiederholte Abdrücke des Pinsels Nr. 50“. Unter diesem Werktitel bringt er monochrome Farbabdrücke auf verschiedenste Untergründe. Zusammen schauen wir, wie vielfältig die Wiederholung sein kann und gehen auf Spurensuche. Andere Bilder aus der Sammlung werden als Vergleich genutzt: wie sehen „Punktesysteme“ bei Künstlern wie Bridget Riley, Sigmar Polke oder Cy Twombly aus? Im Workshop können gemeinsam eigene Formen gefunden werden, die sich zu einer Komposition zusammenfügen. 

Auch der Körper kann eine Rolle spielen. Sich die Welt so systematisch erklären, wie man es selbst fest legt: so entscheiden die Schüler selbst, wie sie sich den Raum erschließen, sich in eigenen Formen positionieren und selbst Teil einer Komposition werden.

Für alle Altersgruppen.

Kindergruppe bei Niele Toroni Kindergruppe bei Niele Toroni, MGK Siegen, 2017
© Niele Toroni, Photo Museum
Niele Toroni, Imprints, 2017_MGKSiegen_11 Niele Toroni, "Pinselabdrücke Nr. 50, wiederholt in regelmäßigen Abständen von 30 cm". Ausstellungsansicht Museum für Gegenwartskunst Siegen 2017
© Niele Toroni. Photo Thomas Kellner

Sammlung Lambrecht-Schadeberg

Malerei der Rubenspreisträger

Thema 1: Blau, Gelb, Grün - und wie viele Farben hat Rot?

Rupprecht Geiger ist ein Maler der Farbe, intensiv und lebendig. Um seine Bilder fühlen und erleben zu können, nutzen wir die vielfältigen Methoden des kreativen Schreibens. Bridget Riley entfaltet in ihren Bildern ein wahres Farbfeuerwerk, aber auf ganz andere Weise. Reduziert auf einfache Formen, treten die Farben in bewegte Beziehung zueinander.

Wir vergleichen beide Künstler und untersuchen, wie die Farben in den Gemälden verwendet werden und welche Wirkung sie entfalten. Im Workshop fertigen die Schüler/innen eine eigene Komposition mit eingeschränkter Farbpalette. (Sammlung Lambrecht-Schadeberg)

Führung (Dauer 60 Minuten)
Führung mit Workshop (Dauer 120 Minuten)

Für alle Altersgruppen.

Kinder vor Rupprecht Geiger, Oval Kinder vor Rupprecht Geiger, "876/98", 1998
(c) VG Bild, Bonn 2012, Photo Thomas Kellner
Komposition mit Streifen Komposition mit farbigen Streifen

Thema 2: Können Bilder klingen? - Kunst mit allen 5 Sinnen

Eine Kugel rollt in einem Topf - wie hört sich das Geräusch an? Und welches Bild passt dazu? Wir greifen in ein Fühlsäckchen mit rätselhaften Dingen - können wir auf dem Bild sehen, was wir mit der Hand fühlen? Hören und Sehen, aber auch Fühlen, Schmecken und Riechen eröffnet uns eine Bildbetrachtung, bei der alle Sinne beteiligt sind. Durch Vergleichen wird die Wahrnehmung geschärft und wir sehen mehr, als wenn wir uns auf den Sehsinn allein verlassen. (Sammlung Lambrecht-Schadeberg)

Führung/Ausstellungserkundung (Dauer 60 / 90 Minuten)
Gruppenstärke: max. 15 Kinder, bei größeren Klassen werden zwei Gruppen gebildet.

Für alle Altersgruppen.

Fühlsäckchen bei Tapies Mit den Fühlsäckchen nicht nur sehen, sondern auch fühlen und sprechen
Photo Judith Frey
Freud Zebra und Pia mit Handpuppe Ein Zebra, ein Tisch, eine Quitte - was fällt uns dazu ein? Lucian Freud malte diese "Quitte auf blauem Tisch" 1943/44. Es ist eines seiner vielen Tierbilder.
Photo Thomas Kellner

Weitere Themenangebote

zur Sammlung der Rubenspreisträger finden Sie hier.


Öffnungszeiten

Täglich
Donnerstag
Montag
Feiertage
Neujahr

 

11–18 Uhr
11–20 Uhr
geschlossen
11–18 Uhr
14 – 18 Uhr


Preise

Erwachsene
Ermäßigt

5.90 €
4.60 €

Alle Preise ››

Kontakt

Museum für Gegenwartskunst Siegen
Unteres Schloss 1
57072 Siegen
t 0271 405 77-10
t 0271 405 77-0
f 0271 405 77 32
info@mgk-siegen.de